Adveniat 2022

Das Bild nehm ich weil ich mich vorher zufällig auf eine Bank mit Aufkleber dieser Neu-Partei gesetzt hab

“Mehr als alles hüte dein Herz, denn aus ihm strömt das Leben”
(Sprüche 4, 23)

Immer wieder im Advent
Wenn die Kurve nach oben rennt
Bedenkt das vielleicht Spahn
Aber nicht die Natur
Eure Privatstatussymbole anerkennt

Wie ein Kalender dessen Türen
Weit offenstehn am ersten
Dezember und die man
Tür für Türe, Tag für Tag
Schließen muss
Und erst das Licht in der
Krippe ist dann der Genuß

Impfen hilft schimpfen nicht
Denn nur weil man was will
Kriegt man’s noch lange nicht
Wenn die Kurve nach oben rennt
Weiß man was den Körper gefährdet
Das Besitz-Individuum in seinen
Anhaftungen kränkt

Die Postmoderne begann für
Mich mit Rühmanns Nachkriegsausruf
“Nichts zu machen” mit dem “Warten auf Godot”
nach der irritierenden Verwechselbarkeit von Drachentöter
Und Drachen

Und ein Kanzler ohne Vision
Wie Angela Merkel war
Attac fragte einst
,merkelt ihr nichts’?
Dieser Situation der Unentscheidbarkeit Gesicht

Doch ist sie als Sachwalterin
Mit Witz, Vertrauen, Ironie
Doch die neue Ikone
Der marktförmigen Demokratie

Ist das das Einzige was uns zusammenhält der Körper
Verstanden als Gesellschaftgefahr
Die Unlust an der Freiheit der Andern die uns schon so oft
so schwer im Magen war

Die Fröhlichkeit im Herzen
Wenn die Bundeswehr
Zwischen Landwehrkanal
Und Tiergarten wo früher die
OHL war Nina Hagen bringt
Diese Fröhlichkeit die wünsch ich euch
Denn aus ihr strömt alles Leben

Immer wieder im Advent
Wenn ihr euch auch gegen die Krise
Stemmt, lasst sie zu die
Diskussionen und Emotionen
Denn der Herr will als Kind und als Richter in euch wohnen

© D-MUT Media, Daniel Baz