KREIS OHNE MEISTER

“Die Krippe ist leer, der Esel ist in Quarantäne”
(Rüdiger Dahlke on Facebook)

Um die eigene Achse
zirkuliert der Fuß,
Beschreibt die Spanne
Zwischen Schenkel und Fuß,
des neuen Kreises Radius

   

Von Fuß zu Fuß
In tanzendem Tasten,
Im Sprunge
verschiebt sich die Achse
weitet sich der Radius

Und in der Sehnsucht Überschuss
Als ob er kreisend Blumen
formen muss, weitet sich der Radius

Die ganze Krippen
In der Haft der Sippen
Wer die Strippen zieht
An dem ziehen die Strippen

Und jetzt wo alle gegangen sind
Ist stille Nacht
In die am Fenster
eine Sternschnuppe kracht

Das Auge schließt sich
Um zu wünschen
Doch sieht es nur
Den Schenkel und den Fuß der kreisend um die eigne Achse den Kreis ausweiten muss

Wie Johannes hüpfend
In seiner Mutter Brust
Tänzerträume Erneuerungslust

Die sehnsüchtig kreisend um
Die lebendige Achse im Ursprung
den Kreis ausweiten muss

Quelle: Pixabay

31.12.21©Daniel Baz

Author: farounfirewater

Ich bin der Falke im Sturm der den König sucht. "Ich lebe mein Leben in sich weitenden Ringen, die sich über die Dinge ziehn, Den letzten, ich weiß nicht ob ich ihn Vollbringe, aber versuchen will ich ihn Ich kreise um Gott um den uralten Turm und ich kreise Jahrtausende lang und ich weiß nicht, bin ich eine Falke, ein Sturm oder ein großer Gesang" (Rilke)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: